• Bodendeckelschalung

    Bodendeckelschalung


Holz-Fassaden - die Bodendeckelschalung

AUFBAU: Die Boden-Deckel-Schalung ist ein sehr weit verbreitetes Fassadensystem

Der Name kommt zustande, da zunächst eine Reihe Bretter mit einem gewissen Abstand zueinander den Boden darstellen, während eine zweite Reihe, den Boden überlappend, über den Zwischenräumen angebracht wird.

Das obenliegende Brett bildet den Deckel und überlappt die beiden darunterliegenden Bretter um ca. 20 mm rechts und links.

Montage-HINWEIS: Bitte verschrauben Sie den Deckel NICHT mit dem darunterliegenden Boden. Jedes Brett muss einzeln für sich “arbeiten” können.

Das untere Brett (Boden) wird direkt auf der Traglattung befestigt. Der Deckel ist das darüber befestigte Brett.

Dieses System eignet sich sehr gut für Giebel, Wände oder gesamte Hausfassaden.

Boden-Deckel-Schalung, Glattkantbrett - Häussermann
Quelle: Prospekt Profile Häussermann 2016

Legende Symbolik

Häussermann Profile Übersicht Allgemein 2017
Quelle: Häussermann Profile Übersicht Allgemein 2017

Eckdaten Bodendeckelschalung Tabelle:

Tabelle, Übersicht, Verfügbaerkeit - Fassadenprofil, Bodendeckelschalung, Holz-Fassade, Fassadenholz
Tabelle, Übersicht, Verfügbaerkeit - Fassadenprofil, Bodendeckelschalung, Holz-Fassade, Fassadenholz - Quelle: MDH2017

Legende

Quelle: MDH2017

Spezialtipps für den Holzbedarf:

Holzfassade Bodendeckelschalung Osmo Katalog OSMO
Skizze - Quelle: Katalog Osmo 2017/Seite 36

Bringen Sie Farbe ins Spiel

Die Rhombus-/Trapezprofilschalung kann beim jeweiligen Lieferanten gegen Aufpreis auch farblich Endbehandelt bestellt werden.

Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, Ihre unbehandelten Fassadenprofile selber mit den hochwertigen Farben der Produzenten zu streichen.

Mehr Informationen zu farbigen Fassaden >>>


Bitte sprechen Sie uns nach unseren FSC-zertifizierten Produkten aus unserem Holzfachmarktsortiment an.


Montage-Videos zu Holzfassaden

Mit dem Drücken des „Play“-Buttons erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet werden.

Holz - Häusermann

Holz - OSMO


Unser Sortiment und Produkte:
Kataloge, Planer, Informationen für den Holzfassaden:
Fassaden, Fassadenholz, Außenschalung ...

Häussermann - Terrassendielen, Terrassenprofil, Fassade, Fassadenholz, Holzfassaden

Osmo Holzbau - Fassadenholz, Fassadenprofile


Aus dem Fassadenratgeber:

Farben, Lacke und Lasuren – Beschichtungssysteme sichern den Werterhalt

Nahezu jeder Eigentümer präsentiert seine nagelneue Holzfassade Freunden und Bekannten mit stolz geschwellter Brust. Schließlich ist das glanzvolle Holz eine wahre Augenweide für jeden Betrachter. Wird sie Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert, bleibt Ihnen das makellose Erscheinungsbild der Fassade nicht lange erhalten. Mit kontinuierlicher Wartung lässt sich die Baukonstruktion auch dauerhaft in gutem Zustand erhalten. Auf diese Weise bewahren Sie nicht nur die wunderschöne Optik, sondern sparen sich aufwändige Renovierungsarbeiten. Erfahren Sie, wie Sie mit wenigen Handgriffen abblätternde Farbe sowie vergraute Oberflächen vermeiden und Ihre schöne Fassade optimal pflegen.

2018_GI-586694904_farbige_fassaden_MS.jpg2018_GI-855082606_Fassade_streichen_Holzschutz_MS.jpg

Die richtigen Beschichtungen sorgen für optimalen Schutz

Die meisten Eigentümer wissen, dass man Holz im Außenbereich regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls streichen sollte. Bei , dem Fachmann für die Region weiß man: „Man unterscheidet zwischen Lasuren die ein offenporiges transparentes Ergebnis erziehen und deckenden Holzfarben / Lacken die eine geschlossenen und meist farbige Oberfläche erzielen. Je transparenter die Lasur ist, desto kürzer ist das Renovierungsintervall. Den längsten Holzschutz erreicht man durch bunte Holzfarben. Diese sollten, gerade auf der Südseite mit starker Sonneneinstrahlung, nicht zu dunkel sein, weil ansonsten das Holz und die Beschichtung Temperaturen bis zu 90° C ausgesetzt werden.“

 „Bei einer Renovierung ist auch das auspachten der Risse oder eventueller Fehlstellen im Holz vor dem Anstrich sehr wichtig. Nur so kann gewährleistet werden, dass keine Feuchtigkeit in das Holz eindringen kann“, so rät man bei in .

 

Notwendiger Schutz für langfristigen Werterhalt

: „Sämtliche Materialien, die einer direkten Bewitterung ausgesetzt sind, unterliegen fortwährenden Abbauprozessen. Sowohl Regen, Schnee, Hagel und Frost als auch das einfallende Sonnenlicht schädigen die verwendeten Bauteile mit der Zeit. Dabei wird jeder Werkstoff in einer unterschiedlichen Geschwindigkeit von den Wettereinflüssen zerstört.“

weiter: „Wartungsfreie Materialien wie Kunststoff oder Aluminium zeichnen sich oftmals durch eine deutlich höhere Haltbarkeit aus. Gleichzeitig sind sie kaum reparierbar und müssen am Ende ihrer Nutzungsdauer kostspielig entsorgt werden.“

„Beschichtete Holzbauteile hingegen müssen regelmäßig gewartet werden. Sie haben jedoch den enormen Vorteil, dass sie leicht repariert werden können. Darüber hinaus erreichen Holzbauteile mit deckenden Beschichtungen im Außenbereich Wartungsintervalle von über zehn Jahren. Dadurch haben Sie wenig Pflegeaufwand. “, so rät man bei in . Schließlich liefern die meisten skandinavischen Häuser eindrucksvolle Beispiele für werterhaltende Holzbeschichtungen. In dieser Region werden bunte Holzfarben verwendet, um Häuser mit Holzfassaden vor Wind und Wetter zu schützen. Anhand der leuchtenden Farben ist ersichtlich, dass sich daraus viele Gestaltungsmöglichkeiten ergeben.

Bei , dem Fachmann für die Region weiß man: „Zahlreiche historische Gebäude zeigen, dass Holz mit den richtigen Lasuren / Holzfarben und einer guten Wartung durchaus mehrere Jahrhunderte überdauern kann. Weiterhin wächst dieser natürliche Werkstoff in unseren Wäldern in ausreichender Menge nach und kann am Ende seiner Lebensdauer umweltschonend entsorgt werden.“

 

Was zeichnet ein geeignetes Beschichtungssystem aus?

- Fachmann berät: „Eine wirksame Beschichtung muss das Holz sowohl vor Feuchtigkeit, Mikroorganismen als auch vor UV-Einstrahlung umfassend schützen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sie gewisse physikalische Einflüsse zuverlässig abhält. Dazu gehören insbesondere die Wucht von einfallenden Hagelkörnern und Schlagregen. Auf diese Weise verhindert sie den fortwährenden Abbau der Holzsubstanz bei dauerhafter Bewitterung.“

Natürlich unterliegt ebenso die Beschichtung den witterungsbedingten Abbauprozessen. Sie wird vor allem von Feuchtigkeit und UV-Licht stark beschädigt. Oftmals führt die andauernde Witterung zu Rissen, spröden Stellen und dem Abblättern der Beschichtung. Deshalb sind selbst bei der besten Lackierung regelmäßige Wartungsmaßnahmen erforderlich, um den Zustand des Werkstoffs zu erhalten. Nur so kann Ihr Holz optimal geschützt werden. Sind diese Maßnahmen vorbildlich durchgeführt, erreicht die Holzfassade problemlos eine Nutzungsdauer von mehreren Jahrzehnten.

Wir von in stehen Ihnen in der Region bei Ihrem persönlichen HOLZ-Projekt gern beratend und mit Tat zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!