• Vorvergraute Fassaden

    Vorvergraute Fassaden


    Bild Häussermann

Vorvergraute Fassaden - Eleganz und Zeitlosigkeit

Durch UV-Strahlung und Regen altern unbehandelte Holzfassaden schon nach wenigen Monaten. Um dem Holz einen ebenmäßigen Gesamteindruck zu verleihen und unabhängig von Witterungseinflüssen zu sein, bieten unsere Lieferanten eine werkseitige Vorvergrauung an (mit Aufpreis).

Der Trick: In einem speziellen Veredelungsprozess wird durch den Einsatz von speziellen Farben bereits in der Produktion eine naturgraue, seidige Optik erzeugt, die die natürliche Patina der frei bewitterten Fassadenflächen vorwegnimmt.

Mit einer speziellen Vergrauungslasur bekommen Sie diesen schönen natürlichen Effekt für Ihre Holzfassade bereits vom ersten Tag an.

Unbehandelte Holzfassade vs. vorvergraute Fassade

Unbehandelte Lärche witterungsbedingt verschieden vergraut (unter Dachüberstand und auf freier Fassadenfläche) - Quelle Osmo Fassadenkatalog 2017
vorvergraute Fassade - Quelle: WoodCare Prospekt 2017 - Häussermann

Vorteile der vorvergrauten Fassade im Überblick:

  • nahezu nahtloser Übergang zur natürlichen Vergrauung
  • gleichmäßige Farbintensität über die gesamte Fassade
  • Deckkraft individuell variierbar – je nach Anzahl
Holz-Fassade, vorvergraute Fassade, Häussermann - Vorteile
Quelle: Prospekt Häussermann 2015, vorvergraute Fassade

Beispiele zu möglichen Farbtönen bei vorvergrauten Fassaden

Beispiele zu möglichen Farbtönen bei vorvergrauten Fassaden
Quelle: Häussermann vorvergraute Fassade, WoodCare Prospekt 2015
Beispiele zu möglichen Farbtönen bei vorvergrauten Fassaden - Osmo
Quelle: Osmo Hauptkatalog Fassade, 2017/S53

HINWEIS:

Durch Umwelteinflüsse kann es – insbesondere in schattigen Lagen und in der Nähe von Gewässern oder Bäumen – zu oberflächlichem Algen-/Pilzbefall kommen. Dieser Befall ist nicht auf Materialfehler sondern auf Sporenflug zurückzuführen.


Bitte sprechen Sie uns nach unseren FSC-zertifizierten Produkten aus unserem Holzfachmarktsortiment an.


Montage-Videos zu Holzfassaden

Holz - Häusermann

Holz - OSMO


Unser Sortiment und Produkte:
Kataloge, Planer, Informationen für den Holzfassaden:
Fassaden, Fassadenholz, Außenschalung ...


Aus dem Fassadenratgeber:

Holzschutz für Langlebigkeit und Werterhaltung

Nur mit der richtigen Pflege bleibt Holz im Außenbereich dauerhaft schön. Extreme Bedingungen wie launisches Aprilwetter, heiße Sommersonne, stürmische Herbsttage und eiskalte Winter machen es dem Holz dabei nicht einfach.

Holzschutz_2017_184653731_MS.jpgHolzschutz_2017_538988794_MS.jpg

Witterungs­einflüsse, wie Regen, Sonne, Wind, Hitze und Kälte wirken tagtäglich auf Holzflächen im Außenbereich ein. Ohne genügend Schutz vergraut und verschmutzt oder verfault das Holz. Und wer mag schon unansehnliche Terrassen­decks, verwitterte Holzfassaden und morsche Gartenzäune!?

Mit etwas Pflege bleibt der Charme der geliebten Holzfläche lange erhalten. Das betrifft Holzfassaden, Holzterrassen, Gartenholz und Zäune ebenso wie Kinderspieltürme und Gerätehäuser aus Holz. Holzlasuren und Öle schützen wirkungsvoll im Außenbereich und bringen – wenn gewünscht – Farbe ins Spiel. Ihr Holzfachmarkt in erklärt: „Im Trend liegen Holzanstriche in Profiqualität. Diese pigmentierten Lasuren wirken Wasser abweisend und sind sehr lange UV-beständig. Dadurch bleiben die Holzoberflächen atmungsaktiv.“

Unbehandelte Hölzer sollten als Erstes mit einer Imprägnierung bzw. Holzgrundierung behandelt werden, bevor sie mit Holzfarbe oder einer Lasur gestrichen werden. Eine imprägnierende farblose Grundierung ist pigmentfrei und kann deshalb tief in das Holz eindringen ohne die Holzporen zu verstopfen. Die enthaltenen bioziden Wirkstoffe schützen nicht resistente Hölzer wirksam gegen Schimmel-, Blaue - und Pilzbefall. Manche Hölzer sind schon vom Holzlieferanten durch bestimmte Imprägnierverfahren, z. B. Kesseldruckimprägnierung gegen Holzzerstörende Pilze geschützt.

Für eine Verjüngungskur bei vergrauten oder verschmutzten Holzoberflächen ist das Holz zu reinigen bzw. die oberste Schicht mit Sandpapier oder einem Schleifschwamm abzuschleifen. Anschließend kann der neue Schutzanstrich aufgebracht werden. Gestrichen wird mit einem weichen Flachpinsel oder einer kurzflorigen Rolle. Die Mitarbeiter im Holzfachmarkt in helfen kompetent weiter, wenn es darum geht, mit welchen Werkzeugen ein optimaler Anstrich erreicht wird.

In den Bereichen Gartenmöbel und Holzterrassen wurden spezielle Hartholzöle für die individuellen Anforderungen von zahlreichen Harthölzern entwickelt. Die farblosen oder pigmentierten Holzöle sind Wasser- und Schmutzabweisend. Sie bieten einen optimalen Schutz für alle Holzoberflächen und sind UV Beständig. Anti-Rutsch-Terrassen-Öle wirken rutschhemmend und verlängern durch zusätzlichen den Abwitterungsschutz und die Haltbarkeit von zuvor aufgebrachten pigmentierten Öl-Anstrichen.

Fazit: Für die Bewahrung der natürlichen Schönheit aller Holzprodukte im Außenbereich wie z.B.: Holzterrassen, Holzfassade oder eines Gartenzauns ist es sinnvoll regelmäßig in Holzschutz und Pflegeprodukte zu investieren. Egal, ob man selbst zum Pinsel greifen möchte oder einen Profi dafür engagiert.

Gern beraten wir Sie in unserem Fachmarkt - in zum Thema Holzschutz. Wir sind Ihr Fachmann für die Region - wenn es ums Holz geht!

Kommen Sie vorbei – unser kompetentes Team von freut sich auf Ihren Besuch.